Erste Schritte

Begleiten Sie uns und lassen sich in wenigen Absätzen erklären, welche Funktionen EcoTransIT World bietet und wie Sie zu Ihrer Emissionsberechnung gelangen.
Schritt 1

Eingabemodus

Zunächst ist der Eingabemodus für die eigentliche Berechnung festzulegen. Es stehen zwei verschiedene Modi zur Verfügung, ein Standard-Modus für die schnelle Berechnung und ein Experten-Modus, mit dem die Transportkette genauer spezifiziert werden kann.

Schritt 2

Beschreibung der Fracht

Anschließend wird die zu transportierende Fracht näher spezifiziert, indem das Gewicht oder die Anzahl an Containern sowie die Art der Fracht (Massengut, Durchschnittsgut, Volumengut) festgelegt werden. Außerdem kann an dieser Stelle die Art eines Transportumschlags definiert werden.

Schritt 3

Versandort

Bestimmen Sie den Startpunkt, indem Sie in den dafür vorgesehenen Feldern den entsprechenden Namen eingeben. Anschließend legen Sie den Ortstyp für den Start- bzw. Zielpunkt fest. Zur Auswahl stehen hier neben Stadtname, UN-/Locode, IATA-Code, Postleitzahl oder die Auswahl über eine Karte (Längen-/ Breitengrad). Ferner kann sowohl beim Versand- als auch beim Empfangsort angegeben werden, ob ein Gleisanschluss verfügbar ist.

Schritt 4

Definition der Transportkette

Nachdem Sie die Route definiert haben, legen Sie die Transportkette fest. Die zur Verfügung stehenden Verkehrsmittel sind der LKW, die Bahn, das Flugzeug, das Seeschiff und das Binnenschiff.

Im Expertenmodus besteht darüber hinaus die Möglichkeit der Feinjustierung technischer und betrieblicher Details. So können Sie u. a. beim LKW die Schadstoffklasse oder bei der Bahn den Zugtyp auswählen. Ferner können Sie in diesem Modus Via-Punkte eingeben und auf diese Weise den Verlauf der Route beeinflussen oder für kombinierte Verkehre den Verkehrsträger wechseln. Auch den Auslastungsgrad der Fahrzeuge bestimmen Sie hier individuell.

Schritt 5

Empfangsort

Bestimmen Sie den Zielpunkt, indem Sie in den dafür vorgesehenen Feldern den entsprechenden Namen eingeben. Anschließend legen Sie den Ortstyp für den Start- bzw. Zielpunkt fest. Zur Auswahl stehen hier neben Stadtname, UN-/Locode, IATA-Code, Postleitzahl oder die Auswahl über eine Karte (Längen-/ Breitengrad).

Nachdem alle für die Berechnung notwendigen Parameter und Größen eingegeben wurden, wird die Emissionsberechnung mittels des Buttons ‘Berechnen’ gestartet.

Schritt 6

Ergebnisse

Das Ergebnis der Berechnung wird in Form von Balkendiagrammen und Tabellen dargestellt. Außerdem zeigt die letzte Anzeigeoption ‘Entfernungen’ die jeweilige Länge der Streckenabschnitte, die mit den verschiedenen, gewählten Verkehrsträgern zurückgelegt wurde. Der Verlauf der Route kann in Google Maps angezeigt oder auch als Google Earth Route exportiert werden.